herz
Beratung mit Herz und Verstand
seit 1991

 

 

stefan kübler

Wenn Sie ganz allgemein Interesse an einem betriebswirtschaftlichen Berater haben oder schon speziell an meiner Person, dann möchte ich Ihnen nachfolgend einen ersten Eindruck vermitteln.

Schon in der Schule interessierte mich das Thema Wirtschaft und deshalb entschloss ich mich die allgemeine Hochschulreife an einem Wirtschaftsgymnasium zu erwerben, wo Schwerpunkte in Volks- und Betriebswirtschaftslehre gesetzt wurden.

Nach meinem Abitur im Jahr 1987 ging ich im Rahmen meines Wehrdienstes als Freiwilliger zu einer militärischen Eliteeinheit, bei der höchste körperliche Leistungsfähigkeit, Disziplin und absoluter Gehorsam gefordert waren.

Ich erwähne dies, weil es eine der Grundlagen meiner persönlichen Prägungen darstellt und weil der Begriff „Dienstleistung“, die ich Ihnen hier anbiete, von „dienen“ und „leisten“ kommt.

Nach meiner Militärzeit kam ich im Jahr 1989 zu einem Großhandelsbetrieb, der insgesamt, jedoch insbesondere auch im Rechnungswesen vorbildlich geführt war.

Dort kam mir das große Glück zuteil direkt unter der Leitung unseres ebenso charismatischen wie erfahrenen kaufmännischen Geschäftsführers arbeiten zu dürfen, dem ich als Assistent diente und der mir buchstäblich das Handwerk des Kaufmannes von der Pike auf beibrachte.

Die berufliche Ausbildung (Studium), insbesondere aber auch die anspruchsvolle Aufgabe direkt für unseren kaufmännischen Leiter arbeiten zu dürfen, hatte mich besonders motiviert und so konnte ich im Zuge meiner dualen Ausbildung an der Berufsakademie Mannheim nicht nur das theoretische Wissen der Betriebswirtschaft erwerben, sondern in der täglichen Arbeit alles von klein auf lernen  was insbesondere mit der kaufmännischen Führung bzw. dem Rechnungswesen zu tun hat.

Dank der intensiven Betreuung und Förderung meines Mentors war ich bereits gegen Ende des Studiums und der betrieblichen Ausbildung so weit, dass ich von den drei Unternehmen unserer Gruppe, mit insgesamt rund 750 Beschäftigten, die Jahresabschlüsse weitestgehend eigenverantwortlich anfertigen konnte.

Diese Ausbildung war ein großes Geschenk und bildet die Grundlage meines heutigen Könnens und Wissens.

Noch während meines Studiums begann ich damit mich zusätzlich zu dem Wissensgebiet des Rechnungswesens als solches, auch im weiteren Sinne für das Steuerrecht zu interessieren und begann daher über meine primäre Tätigkeit als Student der Berufsakademie und meine Arbeit im Großhandelsunternehmen hinaus, in einer Steuerberatungsgesellschaft zu arbeiten.

Gegen Ende meiner Ausbildung fing ich dort als freier Mitarbeiter an.

Einer meiner ersten Projekte innerhalb der Steuerberatungsgesellschaft war im Jahr 1992 der Aufbau eines bundesweit aktiven Lohnsteuerhilfevereins, dessen Vorstand ich noch heute bin (SELO e.V., online unter www.selo24.de).

Darüber hinaus konnte ich im Rahmen meiner freien Mitarbeit bei der Steuerberatungsgesellschaft an der Organisation einer Bürogemeinschaft von international agierenden Bauunternehmen mitwirken.

Nach etwa 1,5 Jahren baute ich, aus meiner freien Mitarbeit heraus, meine Selbständigkeit zur völligen Unabhängigkeit aus.

Ich bleibe meinem Prinzip bis heute treu und baue nach wie vor auf drei Standbeine:

Die geschäftsführende Vorstandschaft im Lohnsteuerhilfeverein, der freien Mitarbeit bzw. Kooperation mit einer Steuerberatungsgesellschaft (InSigma Unternehmens- und Steuerberatungsgesellschaft mbH, online unter www.insigma-gruppe.de) sowie meine betriebswirtschaftliche Beratungstätigkeit im Rahmen der ACOWI Betriebsberatung (online unter www.acowi.de).

Durch eine Vielzahl von Projekten bei Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen und die Betreuung von vielen Mandanten, habe ich mir in nunmehr rund 20 Jahren ein fundiertes Wissen mit sehr viel Praxiskenntnis im Bereich der kaufmännischen Organisation im allgemeinen, speziell jedoch auch im Rechnungswesen und des Steuerrechts angeeignet.

Seit einigen Jahren biete ich meine Beratung auch Privatpersonen im Bereich der Finanz- und Vermögensplanung an.

Es sei an dieser Stelle angemerkt, um Missverständnissen vorzubeugen, dass ich im Rahmen meiner freiberuflichen Tätigkeit als beratender Betriebswirt keine steuerrechtliche Beratung anbiete.

Zu meinen Stärken gehört auch ein breites Anwenderwissen auf dem Gebiet der EDV, nicht zuletzt habe ich ein Dokumentenmanagementsystem selbst entwickelt und im Rahmen meiner Tätigkeit schon vielfach zur Reorganisation von Unternehmen eingesetzt.

Ich möchte an dieser Stelle besonders hervorheben, dass die Betriebswirtschaft eine sehr große Rolle spielt, doch dass daneben für mich die Zwischenmenschlichkeit eine mindestens ebenso große Bedeutung hat.

Unternehmen bestehen aus Menschen und die meisten sachlichen Probleme sind weitaus einfacher zu lösen als die Zwischenmenschlichen bzw. es sind beide Bereiche miteinander verbunden, so dass sich der Erfolg nur durch einen ganzheitlichen Ansatz lösen lässt.

Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Stefan Kübler, Dipl.-Betriebswirt (BA)